Sendungen 2015/16:

(in unterschiedlicher Reihenfolge)




Das Hinterberger Sprechzimmer ist heute zu Gast im Bad Mitterndorfer Barfusspark und Baumlehrpfad und spricht mit dessen Initiator und Begründer Franz Gepp. Er ist 65 Jahre, Pensionist und seit rund 20 Jahren in BM zu Hause. Er kommt ursprünglich aus NÖ und ist Vater von 4 Kindern.

 

Der Bad Mitterndorfer Barfusspark und Baumlehrpfad wurde im August 2015 offiziell eröffnet. Er spricht u.a. darüber, wie es dazu kam, ein solch herausforderndes Projekt (sprichwörtlich) aus dem Boden zu stampfen. Mit welchen Schwierigkeiten und Hürden er zu tun hatte, welche Eigendynamik und Entwicklung es nahm und das es ohne viele fleißige Helferleins nie so weit gekommen wäre. Franz Gepp ist Pionier, Idealist und ein Mensch der Dinge bewegt. Und er hat einen Platz geschaffen der das Herz höher springen lässt.

 

http://www.barfusspark.at

 

Sendetermin: Juli 2016


Herbert Grill, 31 Jahre, lebt mit seiner Familie, seiner Frau Petra und seinen beiden Kindern, Melissa und Jakob, - und dem Berner Sennenhund „Balu“ - seit nunmehr 2 Jahren (Stand März 2016) im Hinterberger Land in Bad Mitterndorf.

 

Ein Mann zwischen Genie und Wahnsinn, er ist Freigeist und Pionier – er ist Energetiker und IT-Spezialist – ein Mann der u.a. von sich sagt, dass er „gesunde Strukturen für gesunde Menschen erzeugen möchte“.

 

www.naturwesen.at

 

Sendetermin: März 2016


„Das Leben zu lieben bedeutet für mich nicht nur mein eigenes schätzen und schützen zu wollen, sondern auch jene miteinzubeziehen, die in unserer Gesellschaft keine Stimme haben. Ich will Bewusstsein schaffen !“

 

Jacqueline Korber, 28 Jahre, Photografin, Künstlerin, Freigeist  und Querdenkerin, lebt, liebt und lacht – wenn sie nicht gerade wieder einmal durch das Land düst – in Bad Mitterndorf.

 

www.wirliebe.at

 

Sendetermin: 04.10.2015

Katharina Orlowska, 32 Jahre, Psychologin, Künstlerin (Photographie/Malerei) und gebürtige Polin – lebt nun schon seit vielen Jahren im Hinterbergerland, in Tauplitz, gemeinsam mit 2 Hunden und 5 Ratten.

 

Sie arbeitet in Ihrem Beruf als Psychologin in einem Flüchtlingshaus der Diakonie Österreich in Admont – wo sie rund 80 schutzsuchende Menschen verschiedenster Nationen betreut.

 

www.artoffer.com/Katharina-Orlowska

 

Sendetermin: 02.01.2016


Zu Gast im Hinterberger Sprechzimmer ist Petra Grill, eine gebürtige Waldviertlerin.

 

Sie lebt mit ihrer Familie in Bad Mitterndorf und spricht mit Heimo Kowatsch über so unterschiedliche Themen wie Hausgeburten, gewaltfreie Kommunikation, windelfreie Kindererziehung, Konsumverhalten, über das Fühlen von Energien, ihre eigene Vergänglichkeit, Gemeinschaftsprojekte oder ihr „altes“ Leben Leben in Kirgistan.

 

www.naturwesen.


Zu Gast im Hinterberger Sprechzimmer ist Doris Rachlinger, 53 Jahre, sie lebt und arbeitet in Kirchdorf an der Krems.

Sie ist keine originale Hinterbergerin und lebt auch nicht dort – hat aber über viele Jahre als „Plattenauflegerin“ (Djane) in Bad Mitterndorf in der Diskothek „Take Five“ gearbeitet – und hat nach eigenen Angaben, eine karmische Verbindung in das Hinterberger Land.


Im Sprechzimmer erzählt sie u.a. darüber, wie es dazu kam, von der ehemaligen Plattenauflegerin zur Frau mit den heilenden Händen zu werden – die jetzt eben ihre Hände auflegt. Weiters erzählt sie über die Herzlichkeit der Hinterberger, ihren Umgang mit ihrer eigenen Endlichkeit, Hanf als Heilmittel, beantwortet den Wordrap auf ihre Art und gewährt uns einen Einblick in ihre musikalische Welt – die einen besonderen Musikgeschmack erkennen lässt.

 

https://www.facebook.com/doris.rachlinger


Sendetermin: Mai 2016


Mag. Michael Grill - 42 Jahre, gebürtiger Wiener und Gastronom, Inhaber eines Unternehmens f. Paragleiter und Tandemflüge, Italophiler Kaffeeexperte und Vater von 3 jungen Damen - lebt und arbeitet im Hinterberger Land in Bad Mitterndorf (Stand 2015).

 

Er führt seit 2014 sein Lokal "Flugzeit" (Espresso/Musikbar/Trattoria) in Bad Mitterndorf und möchte damit u.a. seine Leidenschaft und Liebe für italienisches Essen und für das italienische "dolce vita" ins Hinterberger Land bringen.

 

Sendetermin: November 2015


Geschichten aus dem Hinterbergerland – das Hinterberger Sprech- und Wanderzimmer ist heut zu Gast bei Doris Musil, Inhaberin des Hotel`s Lebensfreude in Bad Mitterndorf.


Sie ist Gastgeberin aus Leidenschaft -  sie verfolgt als Frontfrau - die genau weiss was sie will - ein ganz klares Ziel:
Ihre Gäste dabei zu begleiten – deren eigenen Lebensrythmus zu finden.

 

https://www.hotel-lebensfreude.at/

 

Sendetermin: Jänner 2016


Weitere Gäste waren (aktuell leider keine Sendung zum Nachhören verfügbar):